Was kann ich gut, was anderen nützt?

Was kann ich gut, was anderen nützt? Wo werden helfende Hände benötigt?

Mit diesen Fragen beschäftigen sich in diesem Schuljahr wieder 14 Schülerinnen und Schüler aus der Jahrgangsstufe 9.

Sie nehmen am Projekt sozialgenial im Rahmen des Katholischen Religionsunterrichtes teil.

Zusammen mit ihrer Lehrerin Katharina Deimel werden in den nächsten Wochen die Themen Nächstenliebe, gesellschaftliche Verantwortung und ehrenamtliches Engagement behandelt.

Die Jugendlichen haben sich freiwillig für dieses Projekt gemeldet und sind bereit, im kommenden Frühjahr 25 Stunden ihrer Freizeit in einer sozialen Einrichtung zu verbringen. 

Neben ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit möchte die Gruppe mit verschiedenen Aktionen Spenden sammeln, die dann der Partnergemeinde in Nordghana zugutekommen sollen.